Willkommen

Pho­to Credit: CC-BY Lu­kas Ruge

Will­kom­men

Frei­funk ist ein Pro­jekt, das ver­sucht ein lo­ka­les Da­ten­netz auf Ba­sis von WLAN-Rou­tern auf­zu­bau­en. Die­ses Netz soll eine freie Kom­mu­ni­ka­ti­on in­ner­halb der gan­zen Re­gi­on und, mit­hil­fe von Pee­rings zu an­de­ren Frei­funk-Com­mu­nities, auch über­re­gio­nal er­mög­li­chen. Um dies zu er­rei­chen, wer­den Frei­funk­kno­ten, das sind die Rou­ter mit mo­di­fi­zier­ter Soft­ware, von frei­wil­li­gen an vie­len Or­ten auf­ge­stellt und be­trie­ben. Je­des WLAN-fä­hi­ge Ge­rät, bei­spiels­wei­se ein Han­dy oder Note­book, kann sich in der Nähe ei­nes sol­chen Kno­tens mit dem Netz ver­bin­den und dar­über mit an­de­ren Teil­neh­mern kom­mu­ni­zie­ren. Auch ein Zu­gang ins In­ter­net steht meis­tens zur Ver­fü­gung.

Video Vorschaubild Vi­deo Star­ten (Wird von vimeo.com ge­streamt)

Auf­bau Frei­funk Wes­ter­wald

Seit Ende 2015 sind wir als lose or­ga­ni­sier­te Grup­pe als Frei­fun­ker ak­tiv. Zu erst be­trie­ben wir kei­ne kom­plett ei­ge­ne In­fra­struk­tur, son­dern nutz­ten die In­fra­struk­tur von Frei­funk May­en Ko­blenz mit. Mitt­ler­wei­le sind wir aber auf eine ei­ge­ne Ser­ver um­ge­zo­gen. Firm­ware bie­ten wir für die Krei­se Al­ten­kir­chen, Lim­burg, Neu­wied und den Wes­ter­wald­kreis an.

Wenn du möch­test, kannst du dich un­se­rem Vor­ha­ben an­schlie­ßen und uns beim Auf­bau ei­nes Frei­funk-Net­zes im Wes­ter­wald un­ter­stüt­zen. Wie du das am bes­ten tust, fin­dest du hier.

Un­ter­stüt­zung von Flücht­lings­un­ter­künf­ten

Die ak­tu­el­le Flücht­lings­si­tua­ti­on geht auch an uns im Wes­ter­wald nicht spur­los vor­bei. Wir ha­ben be­reits meh­re­re Un­ter­künf­te an un­ser Netz an­ge­schlos­sen und stel­len da­mit ei­nen un­kom­pli­zier­ten und frei­en In­ter­net­zu­gang für die Be­woh­ner be­reit. Soll­test du zu­stän­dig für eine Flücht­lings­un­ter­kunft sein, je­man­den ken­nen der eine be­treut oder in der Nähe woh­nen, mel­de dich bit­te bei uns, da­mit wir sol­che Pro­jek­te wei­ter vor­an­trei­ben kön­nen. Vor­ab vie­len Dank.